Die Falsche Mangostane ist ein mittelgroßer Baum mit kegelförmiger Krone. Sie wächst aufrecht, umhüllt von glänzenden ledrigen Blättern. Sie ist stattlich und schön; man könnte sagen, dass sie eine tropische Variante des Weihnachtsbaums sei. Ursprünglich stammt die Falsche Mangostane aus den heißen und feuchten Tropenwäldern der indischen Gebirge, welche bis zum Himalaya führen. Sie ist eine nahe Verwandte der Mangostane. Ihr Erscheinungsbild ist dem der Mangostane so ähnlich, dass es oft zu Verwechselungen führt – daher der Name Falsche Mangostane. Sie wird allerdings auch Gelbe Mangostane genannt.Vom Geschmack und der Fruchtform her, hat die Falsche Mangostane keine Gemeinsamkeit mit ihrer Namensgeberin. Die gelben Früchte der Falschen Mangostane sind saftig und weich. Das Fruchtfleisch ist eher nicht süß, sondern sauer und leicht herb; dennoch hat es einen sehr ansprechenden Geschmack und ein tolles Aroma. Die Früchte eignen sich sowohl zum direkten Verzehr, als auch zur Herstellung von Marmelade und Eiscreme.

Garcinia xanthochymus (Yellow mangosteen, false mangosteen, gourka) Habit at Kahanu Gardens NTBG Kaeleku Hana, Maui, Hawaii. November 04, 2009
„Garcinia xanthochymus (Yellow mangosteen, false mangosteen, gourka) Habit at Kahanu Gardens NTBG Kaeleku Hana, Maui, Hawaii. November 04, 2009“ by Forest and Kim Starr is licensed under CC By 3.0

 

Pflege: Viele Garciniasorten sind robust und unkompliziert. Unter dieser Gattung ist die Falsche Mangostane ein besonders robustes Exemplar. Direkte Sonne wäre ihr am liebsten, doch sie wächst ebenso gut im Halbschatten. An den Typ Erde stellt sie keine Ansprüche; sie wächst sogar in sehr karger Erde. Sie verträgt ebenso zu hohe oder zu niedrige PH Werte.

Optimale Bedingungen sind: Temperatur zwischen 22-28 Grad, hohe Feuchtigkeit, neutraler PH Wert. Dennoch kann sie leichten Frost vertragen und ist ebenso tolerant gegenüber Trockenheit. Der Falschen Mangostane wird nachgesagt, dass sie in den trockenen Anbaugebieten / Bedingungen genauso gut Früchte produzieren könne als in feuchteren Gebieten.

Die Fruchtbildung beginnt nach ca. 6-8 Jahren. Die Falsche Mangostane bringt große Ernte, wenn sie erst einmal damit begonnen hat.

Die Falsche Mangostane bildet männliche und weibliche Blüten. Die Angaben der Anbauer sind unterschiedlich, wenn es darum geht ob sie einhäusig ist oder nicht.

Stichwort -————————————————

FRUCHT : gelbe runde Frucht – Tennisballgröße

PFLANZE : im Kübel bis zu 2m

PFLEGE : Sub-tropisch, verträgt bis zu 0 Grad

BOTANISCHER NAME: Garcinia xanthochymus

HERKUNFT : Indien

WACHSTUM : langsam

SCHWIERIGKEITSGRAD: leicht

SELBSTFRUCHTEND: nicht eindeutig

——————————————————————

Werbeanzeigen